02.04.17 Spannendes Spiel gegen Frankfurter Damen endet unentschieden

Am Sonntag Nachmittag traten die Mainzer Damen in Frankfurt zum vorletzten Saisonspiel an. Bei fast sommerlichen Temperaturen bot sich den mitgereisten Fans und Coach Maggie ein höchst spannendes Lacrossespiel mit Nervenkitzel-Faktor.
Mainz nutzte den Rückenwind aus dem Sieg gegen das lange ungeschlagene Team aus Münster und konnte sich gegen das Team aus Frankfurt gut behaupten.

Durch die starke Leistung der Defense gelang den Gegnern erst nach 10 Minuten das erste Tor, welches dann (zwischenzeitlich fast im minutentakt) bis zur 23. Minuten mit vier Toren auf Mainzer Seite beantwortet wurde. Die Frankfurterinnen legten jedoch ebenso zügig nach und so stand es nach dem spannenden Schlagabtausch der ersten Halbzeit 7:6 für die Heimmannschaft.

Kurz nach der Halbzeitpause gelang Mainz zwar der Ausgleich, Frankfurt zog allerdings kurz darauf ebenfalls nach und konnte mit drei Toren in Führung gehen. Die Mainzerinnen ließen sich davon aber nicht entmutigen und kämpften sich mit Siegeswille zurück ins Spiel. Bis zur 57. Minuten hatten sie sich die Führung zurückerobert, mussten dann aber das letzte Tor von Frankfurt zum Endstand 11:11 hinnehmen.

Die stabile Defense und die besonders in der ersten Halbzeit kreative Attack nehmen die Erfahrungen und die tolle Teamleistung aus diesem fordernden Spiel mit in das letzte Saisonspiel gegen Düsseldorf am 22.04.2017.

Das Team bedankt sich besonders bei #13 Julia Maisel, die ihr erstes Spiel im Mainzer Trikot absolvierte und die Attack unterstützte.

Die Tore für Mainz schossen:
#9 Christina Kaiser (4)
#16 Maike Friess (1)
#25 Carolina Mann (1)
#27 Isabell Bury (2)
#31 Marlene Steyer (3)

Fotos zum Spiel gibt's wie immer auf unserer Facebook-Seite! Schau vorbei!!